Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 26.09.2020
13:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
15:15 WJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
17:30 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt

Sa. 03.10.2020
18:00 2. Herren gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

Sa. 24.10.2020
13:00 MJD gegen TSV Weddingstedt 2
16:00 1. Herren gegen SG Oeversee/Ja-We

Sa. 31.10.2020
15:45 Damen gegen HSG 91 Nortorf

So. 01.11.2020
11:30 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
17;15 3. Herren gegen TSV Büsum 2
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Herzhorn gibt Spiel in der Schlussphase ab und verliert beim THW Kiel

01.05.2012

Die Handballpartie zwischen dem MTV Herzhorn und dem THW Kiel II fand am Samstagabend um 19:00 Uhr in der Helmut-Wriedt-Halle statt, die die von Thun-Männer am Ende mit 34:30 (14:14) an den Tabellenvierten abgeben mussten.

Von Beginn an zeichnete sich ein durchaus ansprechendes Spiel, das jedoch auch durch viele technische Fehler auf beiden Seiten geprägt war, ab. Die Herzhorner gingen nach 2 Minuten in Führung und ließen in der Defensive den THW-Angriff auch nur selten zur Entfaltung kommen.

Der Spielverlauf war eng und die Führung wechselte ständig. Keiner der beiden Teams vermachte es, sich entscheidend abzusetzen, sodass Theo Boltzen 10 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff durch einen sehenswerten Wurf aus dem Rückraum den Schlusspunkt zum 14:14 setzte.

In der Halbzeitpause wurde nochmals angesprochen, wieder spritziger und mutiger im Angriff zu agieren, die aussichtsreichen Chancen zu verwerten und vor allem die technischen Fehler zu vermindern, was nach dem Seitenwechsel zunächst auch erfolgreich umgesetzt wurde.

Der MTV Herzhorn nahm das Heft in die Hand und übernahm die Führung, die jedoch ständig wieder ausgeglichen wurde. Ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit zeichnete sich ab. Kein Team konnte sich in den ersten 15 Minuten entscheidend absetzen.

In dieser Phase des Spiels verletzte sich Stephan Hinrichs bei einem Wurf ohne gegnerische Einwirkung am Finger und musste ins Krankenhaus. Beide Angriffsreihen ließen weiterhin nicht locker und der Gedanke einer engen und entscheidenden Schlussphase kam auf.

Diese Entscheidung zeichnete sich in der 52. Minute ab. Der MTV wurde mit drei Zeitstrafen in kurzer Zeit belastet, sodass nur noch drei Spieler auf Seiten der Herzhorner auf der Platte waren. Der THW nutzte dies, sich erstmals ein wenig abzusetzen und so zeigte die Anzeigetafel nach 56 Minuten 32:27 an.

Der MTV versuchte nochmals sich ins Spiel zurück zu kämpfen, jedoch verhinderten das Auslassen von klaren Gelegenheiten eine Wende bzw. die Aussicht auf zumindest ein Unentschieden, sodass die Kieler nach 60 Minuten über ein 34:30 jubeln durften.
Jetzt heißt es für die Herzhorner Männer am kommenden Samstag ein letztes Mal die Spannung hochzuhalten und durch einen Sieg den fünften Platz zu sichern und die Saison gut abzuschließen.

MTV: Jens Stüdemann, Thorsten Nagel, Marc Saggau(1 gehaltener Strafwurf), Hendrik Meyn 4/2, Lutz Wamser, Niklas Ranft 4, Stephan Hinrichs 2, Lasse Pingel 2, Theo Boltzen 6, Kim Kardel 9/1, Marvin Trampenau 2, Kevin Hass, Lasse Dieckmann 1.


Dieser Artikel wurde 1155 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

1. Herren, Herzhorner Angriff erreicht nicht Normalform
1. Herren, Zu - und Abgänge
1. Herren, Sang - und Klanglos untergegangen

Aktuelle Ergebnisse
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login