Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Herren, Herzhorner stoplern erneut

02.03.2020

Am vergangenen Wochenende bestritt die Erste Herren des MTV Herzhorn ihr Rückrundenspiel auswärts gegen den ATSV Stockelsdorf. Bei konstantem Spielverlauf bauten die Männer des ATSV ihren Vorsprung kontinuierlich auf am Ende acht Tore aus und gewannen verdient mit 29:21 vor heimischem Publikum.

 

 

 

Mit zuletzt langersehnten zwei Siegen in Folge fuhren die Schützlinge Jankes und Meyns zum Auswärtsspiel nach Stockelsdorf, dem direkten Tabellennachbarn. Es ging um den Erhalt des vierten Tabellenplatzes und dem Anschluss an Platz drei.

Gerade am vergangenen Wochenende gegen Spitzenreiter HSG Tarp/Wanderup zeigte das Team des MTV eine starke, geschlossene Leistung mit einer offenen Spielgestaltung und viel Kampf um eine große Überraschung. Dieses Auftreten brachte nicht nur zwei Punkte, sondern man konnte auch die eigenen Fans mitziehen und begeistern.

Hieran wollte man selbstverständlich anknüpfen und erneut eine gute Leistung abrufen, um oben in der Tabelle dranzubleiben. Eine Verkleinerung des Kaders durch anhaltende und wiederkehrende Verletzungen von Theo Boltzen, Michel Olde, Lasse Janke und Malte Meisik, der mit einer Wadenzerrung nur zum Siebenmeter antrat, sollte das Herzhorner Spiel nicht beeinträchtigen. Hinzu kam der frisch gebackene Vater Torben Voss, der kurzfristig das Spiel absagte und sich seiner Familie widmete. Herzlichen Glückwunsch Papa!

Mit der Abfahrt um 14 Uhr Ortszeit Herzhorn starteten die Männer in Richtung Lübeck. Die lange Fahrt sollte nicht ausschlaggebend für den Verlauf der Partie sein, Entschuldigungen wegen lahmer Gelenke und Knochen nicht geben. Ein Sieg am Ende des Spiels war fest fixiert.

Die Partie startete ausgeglichen, die eine Mannschaft legte vor, die andere zog nach. So stand es Mitte der ersten Halbzeit nach viermaligem Ausgleich und dem Treffer durch Sebastian Lipp 5:5. Bereits ab hier veränderte sich der Spielverlauf. Die Herzhorner bekamen vorne keine Bälle ins Netz des Gegners und in der Deckung keinen Zugriff auf die klug spielenden Stockelsdorfer. Durch mehrmalige Unterhänder durch die Abwehrreihen gelang der MTV zusehends in Rückstand. Über ein 7:5 und das 10:6 durch Lukas Deelmann sah Trainer Michael Janke allen Grund dazu, ein Team-Time-Out zu legen, um seine Mannen zurück ins Fahrwasser zu bringen. Er appellierte an die Kräfte des letzten Wochenendes und die Bereitschaft den Kopf und Körper diesem Spiel zu widmen. Es folgte ein kleiner Aufschwung, durch Thore Gier und Finn Saager wurde bis zur Halbzeit ein Tor mehr erzielt und man ging mit 12:9 in die Pause.

Doch dieses Mal fruchteten auch die Worte der Trainer nicht mehr. Die Blau-Gelben konnten sich nicht fangen, in der Abwehr kassierte man weitere einfach Tore über den Rückraum oder den Kreisläufer, während im Angriff kein Druck aufgebaut und schließlich mit halbherzigen Abschlüssen aufs Tor geworfen wurde. Nach einem 16:10 in der 37. Minute und dem 19:11 vier Minuten später war kaum mehr Besserung in Sicht. Die Partie entglitt weiter, eine Mobilisierung der Herzhorner Mannschaft war nicht abzusehen und ein ums andere versenkte der ATSV die runde Kugel in die Maschen des MTV. Besonders Till Meisner nutzte die Gunst der Stunde und war mit acht Treffern der erfolgreichste Schütze des Spiels. Der weitere Verlauf war hinsichtlich der Tore wieder ausgeglichen, welches aber eine Blamage mit dem Endstand von 29:21 nicht verhinderte.

 

Nun gilt es abermals dieses Spiel wieder gut zu machen und vor heimischen Publikum am 07.03.20 gegen die HSG SZOWW ein sicheres und überzeugendes Spiel abzuliefern.

 

 

 



Dieser Artikel wurde 537 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen ATSV Stockelsdorf

Verwandte Themen

1. Herren, Deutlicher Sieg im Spitzenspiel
1. Herren, Vorbericht ATSV Stockelsdorf
WJA, Die Einstellung stimmte
WJA, Sonntag zur prime time Richtung Ostsee
WJA, Herzhornerinnen laufen weiter ihrer Form hinterher

Aktuelle Ergebnisse
-vs- SG Dithmarschen Süd
08.03.20-15:15; Ergebniss: 32 : 23
WJC -vs- HSG Kremperheide/Mün
08.03.20-13:30; Ergebniss: 21 : 32
WJE -vs- HSG Störtal Hummeln
08.03.20-12:00; Ergebniss: 17 : 17
TSV Weddingstedt -vs- WJD
07.03.20-15:00; Ergebniss: 23 : 22
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
07.03.20-16:30; Ergebniss: 26 : 40
WJA -vs- TSV Alt Duvenstedt
07.03.20-14:30; Ergebniss: 25 : 23
1. Herren -vs- HSG SZOWW
07.03.20-19:00; Ergebniss: 29 : 21
SG Pahlhude/Tellingst -vs- 2. Herren
06.03.20-20:30; Ergebniss: 30 : 31
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login